Gesundheit und Ökosysteme

Angesichts der engen Verknüpfung von Gesundheit bei Mensch und Tier mit sozio-ökologischen Systemen verfolgen wir interdisziplinäre und transdisziplinäre Ansätze, um unser Verständnis dieses komplexen Zusammenspiels zu verstehen. Ziel ist es, Konzepte von Gesundheit in sozio-ökologischen System zu entwickeln und anzuwenden, die über bestehende Ansätze von One Health, Environmental Public Health und Eco-Health hinausgehen. Dabei berücksichtigen wir die Rolle von Vulnerabilität und Resilienz in unterschiedlichen gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenhängen.

Eine systemische Sichtweise über verschiedene Ebenen hinweg – von Molekülen bis hin zum ökologischen, gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Kontext – ermöglicht uns, bestimmende Eigenschaften und Faktoren für Gesundheit und Wohlbefinden zu identifizieren. Eine Schlüsselrolle spielt dabei der Vergleich verschiedener Endämizitäten und Gesundheitssysteme.

Im Zentrum der Forschung stehen Themen wie Klimawandel (die Kombination von Klimamodellen und Gesundheitsdaten), Pestizide (Nutzung und Folgen für die Gesundheit) und die Rolle der Sozialwissenschaften in der Gesundheitsforschung.



Mitglieder