Job: Akademische Mitarbeiterin/ Akademischen Mitarbeiters - Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft

Universität Konstanz, Deutschland


Die Universität Konstanz ist seit 2007 in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder erfolgreich.

Am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz ist ab sofort eine Halbtagsstelle als Akademischen Mitarbeiterin/ Akademischen Mitarbeiters (Entgeltgruppe 13 TV-L) für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

Aufgaben: 
Mitarbeit in der Forschung im Rahmen des EU Horizon 2020-Projekts "Co-VAL: Understanding Value Co-Creation in Public Services for Transforming European Public Administrations" im Arbeitsgebiet des Lehrstuhls "Public Administration", Mitarbeit am Working Package "Digital transformation of public administrations" und „Living Labs“ mit den folgenden Teilaufgaben: Policy und Process Tracing, international vergleichende Public Management-Fallforschung und Ethnographie eines ausgewählten Falls. 

Anforderungen:
Voraussetzung ist ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss mit einem hervorragenden Masterabschluss oder Doktorat in Public Management oder Informationswissenschaften, idealerweise mit einem verwaltungswissenschaftlichen Hintergrund und dem Willen und der Bereitschaft eigenverantwortlich am Dienstort Konstanz zu arbeiten. 

Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im ausgeschriebenen Bereich an (uni.kn/chancengleichheit) 

Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: +49 7531 / 88 – 4016). 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2018/120 bis zum 31. Dezember 2018 an Frau Prof. Dr. Mergel, Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz, 78457 Konstanz (ines.mergel@uni-konstanz.de). 

Bewerbungsende: 31.12.2018