Job: Tenure Track-Professur für Geschichte der Demokratie und der Menschenrechte (16.-21. Jahrhundert)

Universität Wien

Offen für Neues. Seit 1365.  Die Universität Wien ist eine Forschungsuniversität mit hoher internationaler Sichtbarkeit und einem vielfältigen Studienangebot. Sie verpflichtet sich zur anwendungsoffenen Grundlagenforschung und forschungsgeleiteten Lehre und engagiert sich im Dialog mit Wirtschaft und Gesellschaft. Die Universität Wien strebt die aktive Förderung der Karrieren von NachwuchswissenschafterInnen an und trägt damit zur Bildung kommender Generationen und zu gesellschaftlicher Innovationsfähigkeit bei. Die Besetzung der ausgeschriebenen Stellen mit WissenschafterInnen mit hohem Potential ist dabei eine wichtige Strategie der Universität Wien. Wir laden Sie ein, Teil dieser lebendigen und zukunftsweisenden Organisation zu werden.

An der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ist eine

Tenure Track-Professur für Geschichte der Demokratie und der Menschenrechte (16.-21. Jahrhundert)

(Vollbeschäftigung) zu besetzen.

Erfolgreiche BewerberInnen forschen zur Vorgeschichte und Geschichte von Demokratie und Menschenrechten. Sie können und wollen dies zumindest künftig in zeit- und raumübergreifender Perspektive tun. Erfahrung mit synchronen oder diachronen Vergleichen bzw. mit transnationalen Ansätzen ist besonders willkommen. Eine Kooperation mit anderen Fakultäten der Universität Wien ist erwünscht und wird gezielt unterstützt.

Ihr Profil:

  • Doktorat/PhD und zumindest zwei Jahre Erfahrung als Post-Doc an einer Universität oder einer anderen Forschungseinrichtung; BewerberInnen müssen im Regelfall während des Doktoratsstudiums oder nach dem Doktoratsstudium insgesamt mindestens zwei Jahre außerhalb der Universität Wien Forschungserfahrung gesammelt haben
  • Hervorragende Leistungen und Potenzial in der Forschung, exzellente Publikationstätigkeit, internationale Reputation
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten sowie Bereitschaft und Fähigkeit zur Führung von Forschungsgruppen, Bereitschaft zur Drittmitteleinwerbung
  • Begeisterung für exzellente Lehre, universitäre Lehrerfahrung oder ein Lehrkonzept sowie die Bereitschaft, in allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Doktorat) zu lehren, Abschlussarbeiten zu betreuen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern

Die Universität Wien erwartet, dass die/der StelleninhaberIn innerhalb von drei Jahren Deutschkenntnisse erwirbt, welche die Lehre in Bachelorstudien und die Mitarbeit in universitären Gremien ermöglichen. 

Mehr Infos / Further information: Stellenausschreibung