Afrika Bulletin

Das Afrika-Bulletin erscheint vierteljährlich, wobei jede Ausgabe einem Schwerpunktthema gewidmet ist. Die Zeitschrift entstand als Organ des Afrika-Komitees Basel, das Teil der Solidaritätsbewegung mit dem unabhängigen Afrika war. Heute hat das Afrika-Bulletin eine klar entwicklungspolitische Ausrichtung. Seit 2010 wird es von ZASB und Afrika-Komitee gemeinsam herausgegeben und bietet Studierenden und Doktorierenden am ZASB  (sowie all jenen, die sich für Afrika interessieren) eine Plattform, um Texte für ein breiteres Publikum zu verfassen oder Redaktionserfahrung zu gewinnen.

Mitarbeit
Sind Sie interessiert an der Mitarbeit im Redaktionsteam oder wollen Sie bei der Produktion und Verteilung helfen? Studierende können ihre Mitarbeit in Form eines Praktikums gestalten und dafür Kreditpunkte verdienen.

Auskunft: veit.arlt@unibas.ch


Abo und Unterstützung

Das Afrika-Bulletin erscheint vierteljährlich. Ein Abonnement kostet CHF 40.-/EUR 40.-, ein Gönner-Abonnement CHF 50.-/EUR 50.-

Das Bulletin wird auf der Basis von viel Freiwilligenarbeit erstellt. Trotzdem sind wir zur Deckung der Unkosten  auf Unterstützung angewiesen, sei es durch einmalige oder regelmässige Zuwendungen, Abonnentenwerbung (Probehefte stellen wir gerne zur Verfügung) oder Inserate.

Abo und Auskunft: info@afrikakomitee.ch