Musik am Zentrum für Afrikastudien Basel

24Oct 2018
18:00 - 20:30

Musikwissenschaftliches Seminar
Universitätsbibliothek, Schönbeinstr. 28, 4054 Basel und

Ausstellung / Vernissage, Öffentliche Veranstaltung

Führung, Vortrag und Aufführung: Lesothos schweizerische Nationalhymne

Lesotho, Nationalhymne

Themenabend mit Andreas Baumgartner, Matthias Schmidt, Alain Amstutz und Mitgliedern des Chors "B.i.B" (Lesotho)

Die Ausstellung "'Unser Land'? Lesothos schweizerische Nationalhymne" zeigt die ungewöhnliche Geschichte einer gewöhnlichen Melodie. Komponiert hat sie der Basler Musikpädagoge Ferdinand Samuel Laur (1791-1854) nach einem Gedicht von Friedrich Schlegel. Das in den frühen 1820er Jahren entstandene Chorstück verbreitet sich zunächst in der Schweiz, dann in Frankreich: als Schul-, Trink- und Vaterlandslied mit wechselnden Texten. Um 1870 findet es sich mit sesothischen Versen des Missionars François Coillard (1834-1904) in einem Schulbuch in Basutoland und wird 1967 schliesslich zur Nationalhymne des Königreichs Lesotho. Der Themenabend umfasst eine kurze Einführung in die Ausstellung. Ausserdem sind die lesothischen Sängerinnen und Sänger von 'B.I.B' (Black Is Beautiful) zu Gast in Basel. Sie erzählen vom Leben und der Kultur in Lesotho und singen verschiedene Fassungen der Nationalhymne. In einem zweiten Teil der Veranstaltung informieren die Mitglieder des Ensembles 'B.I.B.' über ihre Arbeit für SolidarMed, einer in Lesotho tätigen Schweizer NGO, und tragen traditionellen Gospel vor.

Treffpunkt: 18:00 Uhr; UB Hauptbibliothek, Vortragssaal (1. Stock).
Der zweite Teil des Abends findet ab 19:15 Uhr im Musikwissenschaftlichen Seminar, Petersgraben 27, statt.


Veranstaltung übernehmen als iCal