Elisio Macamo

Prof. Dr. Elisio Macamo


Professor (Professur Macamo)

Büro

Rheinsprung 21
4051 Basel
Schweiz

Departementsleiter (Professur Macamo)

Büro

Rheinsprung 21
4051 Basel
Schweiz

Elisio Macamo ist Professor für African Studies an der Universität Basel (ab Oktober 2009). Zuvor lehrte er Entwicklungssoziologie an der Universität Bayreuth, wo er Gründungsmitglied der Bayreuth International Graduate School of African Studies war. Geboren und aufgewachsen ist er in Moçambique. Er studierte in Maputo (Moçambique), Salford und London (England) und Bayreuth (Deutschland). Er hat einen Master in Translation and Interpreting (Salford), einen Master in Sociology and Social Policy (University of North London) und ein PhD und eine Habilitation in allgemeiner Soziologie (Bayreuth). Er was Post-Doctoral Fellow in Bayreuth, Research Fellow am Zentrum für Afrikastudien in Lissabon (Portugal), AGORA-Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin und Gastdozent an der Eduardo Mondlane Universität in Miçambique. Für CODESRIA (Council for the Development of Social Science Research in Africa, Dakar, Senegal) bietet er regelmässig methodologische Workshops für lusophone afrikanische Doktoranden an.


Schwerpunkte in Lehre und/oder Forschung

Seine primären Interessen sind die Soziologie der Religion, der Technologie, des Wissens und der Politik. Zudem interessiert er sich speziell für phänomenologische und interpretative Zugänge zur empirischen Sozialforschung. Seine aktuellen Forschungsprojekte beschäftigen sich mit der Politik des Rechtsstaates und mit vergleichenden Entwicklungsstudien (Afrika und Asien)

Forschung

Die Forschungsaktivitäten erfolgen zur Hauptsache in vier grösseren Themenbereiche:

  1. Interdisciplinarity and methodological challenges

    SUK Graduate Training Module "Interdisciplinarity and Methodological Challenges in Area Studies"

  2. Technological artefacts

    Technological artefacts of the urban waterscapes in Lusaka, Zambia (Stephanie Bishop)
    The constitution of road traffic in Ouagadougou’s two-wheeler mobility regime (Pierrick Leu)
    Travelling technologies of the environment: Knowledges of water management and the transformation of land in South Africa (James Merron)

  3. Political culture and contention

    Construire son avenir: Self-Conception and Career Practices of Young Graduates in Burkina Faso and Mali
    Safeguarding Democracy: Contests of Values and Interests - Case Studies of South Africa and Switzerland
    Explosive youth. Political protests in Conakry and Kampala (Joschka Philipps)
    The role of authority in African political culture – a case study of Zambia (Esther Uzar)
    Dynamics of Assertive Unionism in Ethiopia
    (Samuel Admasie)
    Technocrats at the Hydrocarbons Frontier: Changing Stateness in Mozambique (Jon Schubert)

  4. Development Studies

    Stakeholders Dialogue. Multinational Corporations, Host Communities and Consensus Building (Albert Tibaijuka)


Mitgliedschaften

Elisio Macamo ist wissenschaftlicher Berater der Journale "Afrika Spektrum", "Indilinga-African Journal of Indigenous Knowledge Systems" und "Revista Angolano de Sociologia". Er ist Mitherausgeber der African Sociological Review. Er ist Mitglied des erweiterten Komitees des Führungsausschusses der Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland (VAD e.V.) und Mitglied des Wissenschaftskomitees von Codesria (Council for the Development of Social Science Research in Africa, Dakar, Senegal).